Die nächsten Veranstaltungen | August

Jeden Donnerstag 19:30 Uhr Jazz-Karussell – Live & Open Air!

Liebe “Jazz-Karussell Oberhausen” Freunde!

Vor der wunderbaren Terrassenbühne vor dem Gdanska warten zahlreiche Tische mit Sonnen- und Regenschutz sowie polnische Küche und leckere Getränke auf euch – alles bei genügendem Abstand. Wir bitten euch um vorherige Tischreservierung. Auch im Gdanska ist die Bühne teilweise sichtbar (Musiker von hinten) und auf jeden Fall gut hörbar. Für alle Open-Air Konzerte gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Tischreservierung über: www.gdanska.de

Für die Künstler*innen fährt ein Spendenschiff durch die Tischreihen.

Ich freue mich auf euch!
Eure Eva Kurowski vom Jazz-Karussell Oberhausen



Do, 06.08. | 19:30 – 21:00
A’dam Quartet & Eva Kurowski


Live & auf Vinyl:
WHEN LIGHTS ARE LOW

2019 präsentierte das A’dam Quartet sein erstes Vinyl Album im Rahmen einer Clubtour. Das Album entstand im Studio in Amsterdam. ‚Cool‘ und mit lässigem Swing spielt die Band eine Auswahl an Standards in der Tradition der Westcoast Clubmusik der 1960er.

Sängerin, Autorin und Jazz-Karusselldreherin Eva Kurowski veredelte die Lieder des „Great American Songbooks“ mit ihrer Stimme und ihren unverwechselbaren eigenen deutschen Texten.

Die Platte ist nach dem Konzert käuflich zu erwerben, inklusive Signierung durch die Künstler*innen und dem Code zum Download!

A’dam Quartet im Web & zum Reinhören www.adam-quartet.com

BESETZUNG:
Dirk Balthaus – Piano
Sven Schuster – Bass
Joost Kesselaar – Schlagzeug
Jörn Anders – Trompete
Eva Jurowski – Gesang


VERANSTALTUNGSINFOS

  • Veranstaltungsort: Gdanska, Altmarkt 3, 46045 Oberhausen
  • Konzertbeginn: Donnerstag, 06.08.2020, 19:30 bis 21.30 Uhr
  • Eintritt: Für die Künstler*innen fährt ein Spendenschiff durch die Tischreihen. Solidarischer Unterstützungsvorschlag: 10 EUR / 5 EUR ermäßigt
  • Tischreservierung: www.gdanska.de

Das Konzert findet draußen statt! Für die Gäste stehen reichlich Tische zur Verfügung, die man unbedingt reservieren sollte (!).

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.



Do, 13.08. | 19:30 – 21:00
The Sephardics


NEW CD: Abre Tu Puerta

The Sephardics versetzen mit wilder Sorgfalt und viel Liebe zur Improvisation die traditionellen alten Lieder der Sepharden aus dem 16. Jahrhundert mit Jazz- und Rock-Elementen ins Hier und Jetzt. Dafür gab es u. a. 2019 den Deutschen Weltmusikpreis RUTH.

Ähnlich jiddischen Liedern birgt auch sephardisches Liedgut hoch emotionale Inhalte. Eine Herausforderung, die Manuela Weichenrieder und Ludger Schmidt zusammen mit dem Geiger und Saxofonisten Martin Verborg annehmen. Dazu kommt der in Jazzkreisen gefragte Drummer Patrick Hengst.

Der jazzig-rockige Kontext, insbesondere der Einsatz von E-Cello und E-Geige, geben den Stücken einen besonderen Drive. Erkennbar ist bei The Sephardics auch eine Verbindung zur französischen Zheul-Musik, die in den 1970er Jahren von Musikern des Progressive Rock unter Verwendung von Elementen aus Free Jazz und Folk etabliert wurde.

Dafür hagelte es einige Preise: beim Creole NRW Wettbewerb 2017 wurden sie mit dem 1. Preis gekürt, 2019 erhielten sie in Rudolstadt den Deutschen Weltmusikpreis RUTH.

2019 erschien auch ihr aktuelles Album “Abre tu Puerta” (Löwenzahn/Heideck Records).

The Sephardics richten ihren Fokus auf den zeitgenössischen Umgang mit jüdischen Musiktraditionen, genauer gesagt auf die Klangwelt der Juden in und aus Spanien. Die Stücke haben ihren Ursprung teilweise im 16. Jahrhundert. Die Sepharden sind Juden in der ganzen Welt, deren Vorfahren bis zu ihrer Vertreibung 1492 auf der Iberischen Halbinsel friedlich mit Christen und Mauren zusammenlebten. Die traditionellen Lieder singen sie in der romanischen Sprache Ladino.

BESETZUNG:
Manuela Weichenrieder – Gesang
Ludger Schmidt – E-Cello
Martin Verborg – E-Geige & Saxofon
Patrick Hengst – Schlagzeug


VERANSTALTUNGSINFOS

  • Veranstaltungsort: Gdanska, Altmarkt 3, 46045 Oberhausen
  • Konzertbeginn: Donnerstag, 13.08.2020, 19:30 bis 21:00 Uhr
  • Eintritt: Der Hut geht rum. Solidarischer Unterstützungsvorschlag: 10 EUR / 5 EUR ermäßigt
  • Tischreservierung: www.gdanska.de

Das Konzert findet draußen statt! Für die Gäste stehen reichlich beschirmte Tische zur Verfügung, man sollte trotzdem rechtzeitig reservieren.

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. Für die Musiker fährt ein Rettungsschiff durch die Tischreihen.



Do, 20.08. | 19:30 – 21:00
KURO-Band Session

Jazzkarussell Oberhausen - Grafik Kuro

Live & Open Air auf dem Altmarkt:
Happy Birthday, Kuro!

Der Oberhausener Künstler, Musiker und Erfinder des Jazz-Karussells Walter Kurowski, bekannt als KURO, wäre heute 81 Jahre alt. Wir feiern seinen Geburtstag und erinnern uns gerne mit einer wilden KURO-BAND Session!

BESETZUNG:
spontan – lasst euch überraschen!


VERANSTALTUNGSINFOS

  • Veranstaltungsort: Gdanska, Altmarkt 3, 46045 Oberhausen
  • Konzertbeginn: Donnerstag, 20.07.2020, 19:30 bis 21:00 Uhr
  • Eintritt: Der Hut geht rum. Solidarischer Unterstützungsvorschlag: 10 EUR / 5 EUR ermäßigt
  • Tischreservierung: www.gdanska.de

Das Konzert findet draußen statt! Am Gdanska gibt es eine wunderbare Terrassenbühne. Für die Gäste stehen reichlich Tische zur Verfügung, die man dennoch rechtzeitig reservieren sollte (!).

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. Für die Künstler*innen fährt ein Spendenschiff durch die Tischreihen.



Do, 27.08. | 19:30 – 21:00
Trio INDIGO feat. RYAN CARNIAUX

Live & Open Air auf dem Altmarkt:
Smooth-Jazz meets virtuoses Trompetenspiel

Das Trio INDIGO hat sich für dieses Konzert den renommierten Trompeter Ryan Carniaux auf die Bühne geholt. Der gebürtige Amerikaner aus New York City spielte bereits als Jugendlicher Trompete in verschiedenen Bands, unter anderem im Jazzorchester von John Allmark. Mit einem Stipendium studierte er am Berklee College of Music in Boston. 2003 zog er, wie das oft so ist, wegen der Liebe nach Europa und absolvierte ein Masterstudium “Jazz Trompete” am Conservatorium Maastricht. Ryan Carniaux ist seit 2013 an der Folkwang-Hochschule Essen als Professor für Jazz-Trompete tätig. Neben seiner Hochschultätigkeit arbeitet Carniaux als freiberuflicher Trompeter, der bereits mit vielen bekannten Jazzgrößen aus Europa und den USA gespielt hat.

Das Online-Magazin jazz-fun.de beschreibt Carniaux’ Trompetenspiel so: Der Trompeter ist ein Arbeitstier, ein Vollblutmusiker, der den Weg zu sich selbst über die Bühne gesucht und gefunden hat… Der sich so selbst zu dem machte, was er heute ist: ein Trompeter mit eigenem Ausdruck, einem Ton, der in seiner komplexen Sanftheit an Chet Baker erinnert und doch immer typisch Carniaux ist.

Pianist des Trios INDIGO ist der Essener Martin Scholz, der mit einigen Formationen deutschlandweit aktiv ist. Für das Fundament und den Drive sorgen der Kontrabassist Michael Kehraus, der sich durch sehr lyrisches und melodisches Solospiel auszeichnet, sowie der Mönchengladbacher Schlagzeuger André Spajić.

BESETZUNG:
Martin Scholz – Klavier
Michael Kehraus – Kontrabass
André Spajić – Schlagzeug
Ryan Carniaux – Trompete


VERANSTALTUNGSINFOS

  • Veranstaltungsort: Gdanska, Altmarkt 3, 46045 Oberhausen
  • Konzertbeginn: Donnerstag, 20.07.2020, 19:30 bis 21:00 Uhr
  • Eintritt: Der Hut geht rum. Solidarischer Unterstützungsvorschlag: 10 EUR / 5 EUR ermäßigt
  • Tischreservierung: www.gdanska.de

Das Konzert findet draußen statt! Am Gdanska gibt es eine wunderbare Terrassenbühne. Für die Gäste stehen reichlich Tische zur Verfügung, die man dennoch rechtzeitig reservieren sollte (!).

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. Für die Künstler*innen fährt ein Spendenschiff durch die Tischreihen.


Vorschau September 2020

Jeden Donnerstag ab 19:30 Uhr Live & Open Air auf dem Altmarkt vor dem Gdanska!

Wegen der aktuellen Situation können wir im Moment nur eingeschränkt im Voraus planen. Wir halten euch aber auf unserer Website, auf unserer facebook-Seite und über unseren Newsletter zeitnah auf dem Laufenden!