Die nächsten Veranstaltungen

Letztes Sommer-Jazz-Konzert auf der Außenbühne am 27.August 2020

Liebe “Jazz-Karussell Oberhausen” Freunde!

Vor der wunderbaren Terrassenbühne vor dem Gdanska warten zahlreiche Tische mit Sonnen- und Regenschutz sowie polnische Küche und leckere Getränke auf euch – alles bei genügendem Abstand. Wir bitten euch um vorherige Tischreservierung. Auch im Gdanska ist die Bühne teilweise sichtbar (Musiker von hinten) und auf jeden Fall gut hörbar. Für alle Open-Air Konzerte gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Tischreservierung über: www.gdanska.de

Für die Künstler*innen fährt ein Spendenschiff durch die Tischreihen.

Ich freue mich auf euch!
Eure Eva Kurowski vom Jazz-Karussell Oberhausen



Do, 27.08. | 19:30 – 21:00
Ryan Carniaux & Trio INDIGO


Open-Air & Live auf dem Altmarkt:
Smooth Jazz meets virtuoses Trompetenspiel

Ryan Carniaux ist ein US-amerikanischer Jazztrompeter, der in Providence auf Rhode Island aufwuchs. Er verdiente sich frühe Sporen im Jazzorchester von John Allmark an der Seite von altgedienten Musikern aus den Bigbands von Buddy Rich und Woody Herman. Mit einem Stipendium studierte er am Berklee College of Music. 2003 zog er wegen der Liebe nach Europa, wo er wegen der Musik die Meisterklasse am Konservatorium in Maastricht besuchte.
Die Konzertbühne teilte er sich mit Jazzgrößen wie Mark Murphy und Benny Golson, sowie mit jungen deutschen Musikern wie Florian Weber, Pablo Held und Thomas Rückert. Er war Teil der Big Band von Peter Herbolzheimer und spielt in der Band TTT an der Seite von Gerd Dudek, Wolfgang Lackerschmid und Manfred Schoof. Ryan Carniaux wohnt nun in Köln und ist seit 2013 an der Folkwang-Hochschule als Professor für Jazz-Trompete tätig.

Das Online-Magazin jazz-fun.de beschreibt Carniaux’ Trompetenspiel so: Der Trompeter ist ein Arbeitstier, ein Vollblutmusiker, der den Weg zu sich selbst über die Bühne gesucht und gefunden hat… Der sich so selbst zu dem machte, was er heute ist: ein Trompeter mit eigenem Ausdruck, einem Ton, der in seiner komplexen Sanftheit an Chet Baker erinnert und doch immer typisch Carniaux ist.

Begleitet wird Carniaux von dem Trio „INDIGO. Das Trio war schon vor einigen Jahren mit Sängerin Mara Minjoli beim Jazz-Karussell zu Gast. Pianist dieses Trios ist der originelle und einfallsreiche Musiker Martin Scholz, vielen bekannt als Hausband-Pianist der Bochumer Reihe Tatort-Jazz, andere erinnern sich an Das böse Ding, Peter Materna Quartet, Simone Sonnenschein, Eva Kurowski, und viele weiteren Formationen.
Für das Fundament und den Drive sorgen der virtuose Kontrabassist Alex Morsey, ein festes Mitglied von “The Dorf”, der das Jazz-Karussell Publikum bereits mit Bambostic / Jan Klare-Projekt und Matthias Schriefl’s “Moving Krippenspielers” schwer beeindruckte, sowie der Mönchengladbacher André Spajic, ein ebenso einfühlsamer wie grooviger Schlagzeuger, dem es immer wieder gelingt, die tollsten Leute für Spitzenkonzerte “zusammenzutrommeln”.

BESETZUNG:
Ryan Carniaux – Trompete
Martin Scholz – Piano
Alex Morsey – Kontrabass
André Spajic – Schlagzeug



VERANSTALTUNGSINFOS

  • Veranstaltungsort: Gdanska, Altmarkt 3, 46045 Oberhausen
  • Konzertbeginn: Donnerstag, 27.08.2020, 19:30 bis 21 Uhr
  • Eintritt: Für die Künstler*innen fährt ein Spendenschiff durch die Tischreihen. Solidarischer Unterstützungsvorschlag: 10 EUR / 5 EUR ermäßigt
  • Tischreservierung: www.gdanska.de

Das Konzert findet draußen statt! Für die Gäste stehen reichlich beschirmte Tische zur Verfügung, die man unbedingt rechtzeitig reservieren sollte (!).

WICHTIG:
Auch im Biergarten auf dem Altmarkt gelten die Corona-Regeln.
Es ist für diesen Sommer das letzte Jazz-Konzert auf der Außenbühne.


Vorschau September 2020

Wie es im Herbst weitergeht? Jazz ist improvisierte Musik – mit Improvisation kann man alles meistern.
Wegen der aktuellen Situation können wir im Moment nur bedingt im Voraus planen. Wir halten euch aber auf unserer Website, auf unserer facebook-Seite und über unseren Newsletter zeitnah auf dem Laufenden!