Die nächsten Veranstaltungen

Mai 2018

Wojtek Justyna TreeOh!

Do, 03.05.2018 | 20:00 | Gdanska | Altmarkt 3 | Oberhausen

Eintritt: 10,- € / 5,- €

FUNK ON THE BOTTOM JAZZ ON TOP

Das Wojtek Justyna TreeOh! verbindet die Energie von Funk-Jazz mit den Farben und Rhythmen der Weltmusik und klanglichen Neuerkundungen. Der aus Polen stammende Gitarrist Wojtek Justyna ist bekannt für seine Vielseitigkeit. Die internationale Rhytmusgruppe bildet eine reichhaltige Grundlage für Wojteks singende, melodische Gitarrenklänge, die über allem zu schweben scheinen.

Wojtek Justyna – g | Daniel Lottersberger – b | Alex Bernath – d | Diogo Carvalho – per

Video | Webseite


Filmabend im Theater Gdanska

Do, 10.05.2018 | 20:00 | Theater Gdanska | Altmarkt 3 | Oberhausen

Eintritt: 6,- € / 3,- €

HELGE SCHNEIDER – JAZZCLUB
Der frühe Vogel fängt den Wurm

Obwohl der Fischverkäufer Teddy Schu einen Nebenjob als Zeitungsbote hat, reicht sein Einkommen hinten und vorne nicht, sehr zum Ärger seiner Frau. Aber Teddys wahre Leidenschaft gehört ohnehin der Musik, genauer gesagt dem Jazz. Er spielt in einer Band und träumt von einer Karriere als Musiker. Doch die Realität sieht anders aus…

 


Trio Indigo feat. Mara Minjoli

Do, 17.05.2018 | 20:00 | Gdanska | Altmarkt 3 | Oberhausen

Eintritt: 10,- € / 5,- €

CD RELEASE „REMEMBER RAY CHARLES“

Klangvielfalt & Eingängigkeit, Energie & Abwechslungsreichtum; das sind die Eigenschaften der jungen, aufstrebenden und charismatischen Deutsch-Kamerunerin Mara Minjoli. Die Mischung aus musikalischer Ausdrucksstärke und emotionalem Tiefgang weiß zu begeistern und bescheinigt ihr ein hohes Maß an Authentizität. In Zusammenarbeit mit dem Trio Indigo ehren die vier Musiker mit ihrer Produktion „remember Ray Charles“ nun einen ganz großen der Musikgeschichte. Die Kompositionen des legendären Musikers dienten als Inspiration der nun vorliegenden Aufnahme, ohne sie zu kopieren. Mit Eigenständigkeit, neuen Arrangements und musikalischer Vitalität werden die Klassiker neu interpretiert.

Mara Minjoli – v | Martin Scholz – p | Michael Kehraus – b | André Spajic- d

Video | Webseite