04.11.2021 | TRIO ORIENTALE

Debütalbum „Exit“

Ausdrucksvoller lyrischer Jazz zwischen Europa und Orient

Niemals hat so ein Lied derart trostvoll geklungen wie „Verlorene Welt, verwitterte Seele“! Wie ein inbrünstiges Gebet beginnt auch „Little Peace“, der kleine Frieden zunächst, doch dann zeigt sich musikalisch mitreißend, wie schön es doch wäre, wenn es tatsächlich Frieden auf Erden gebe. Überall die Freiheit zu haben, wirklich alles auszudrücken.

Ahmet Bektas spielte zunächst als Percussionist die Darbuka, bevor er über die Saz und Gitarre zur Oud kam. Oud bedeutet Holz. Die arabische Laute gilt unter den nahöstlichen Saiteninstrumenten als das flexibelste und dynamischste Instrument überhaupt. Der lyrische Sound ist intensiv und ausdrucksstark.
Seit 1981 lebt der aus der Türkei stammende Musiker in Deutschland. Bektas verbindet in seiner Musik orientalische Maqam-Musik mit europäischer Musik.
Insbesondere der Jazz als Ausdrucksform beflügelte ihn an diesem besonderen Instrument neue Wege zu gehen. Der virtuose Pianist Oliver Schroer, Kontrabassist Johannes Nebel und Ahmet Bektas schaffen es in ihren Gemeinschaftskompositionen den Wunsch nach Frieden und Freiheit mit alter Tradition zu verschmelzen.

BESETZUNG:

  • Oliver Schroer – Flügel
  • Ahmet Bektas – Oud
  • Johannes Nebel – Kontrabass

/// Mehr Infos & Reinhören im Web:

www.umlandrecords.bandcamp.com/album/exit

VERANSTALTUNGSINFO

/// Do, 04.11. 2021 | ab 20 Uhr
Restaurant Gdanska, Altmarkt 3, 46045 Oberhausen

Eintritt:
10,- EUR als solidarischer Beitrag für die Künstler*innen / es fährt ein Spendenschiff durch die Reihen

Tischreservierung empfohlen
Das Konzert findet im großen Saal im Gdanska statt, mit ausreichend Abstand und unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften. Der große Saal vom Gdanska am Altmarkt ist mit nagelneuen Lüftungsgeräten bestens vorbereitet für unsere Konzertabende. Für die Gäste steht eine begrenzte Anzahl an Tischen zur Verfügung, die man deshalb lieber vorher reservieren sollte. Reservierungen über: www.gdanska.de

Aktuelle Hygienevorschriften:
Im Saal gilt die 2G – Regelung: geimpft oder genesen. Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen des Landes NRW. Deshalb Masken nicht vergessen , und wer krank ist bleibt besser zuhause.

Vielleicht gefällt dir auch