Interkulturelles Mitsingen

In der Innenstadt

Ltg. Barbara Beckmann/ Marcus Stollenwerk

Donnerstag, 13.09. | 17.00 Uhr
Saporoshje-Platz an der Langemarkstraße

EINTRITT FREI

Das Projekt wird finanziell gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und im Rahmen des Programms Kreativ.Quartiere Ruhr, einem Projekt der ecce GmbH, durchgeführt.“

      

 

Barbara Beckmann

Die Chorleiterin mit dem Arbeitsmotto: „Nein, ich habe keine Playbackkarte, alles live!!!!“

Abgeschlossenes Studium Klavier an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf und Jazz-Klavier in Arnheim

Von 1992-95 Pianistin am Düsseldorfer Kommödchen

1995-2007 mit Ihrem Kabarettduo deutschlandweit auf Tournee

seit 2004/05 Gründung und Leitung des Jazzchores  ‚Soulville Jazz Singers Düsseldorf  i.d.Johanneskirche, Bachsaal

2007-2009 Fortbildung Jazz & Popchorleitung Stufe  ‚B‘, Wolfenbüttel mit Anne Kohler, Martin Carbow, Oliver Gies und Lindsay Lewis (CVT), Dimitris Liatsos; begleitende  Fortbildungen in Arranging/Chorleitung bei Peder Karlson (Real Group, S), Jens Johansen (Vocalline, DK), Kirby Shaw, Bob Stollof, Rhiannon, Roger Treece (USA)

2010 Meisterkurs Gesang CVT mit Cathrin Sadolin

2010 Komposition „Du, Mädchen Israels“ ein Weihnachtssingspiel  für Kinderchor und Klavier, Text: Claudius Rosenthal, Musik: Barbara Beckmann

Uraufführung im Foyer des Düsseldorfer Opernhauses mit dem Düsseldorfer Mädchen- und Jungenchor

seit 2011 Ward-Kurs in Heek und Beginn Singleitertätigkeit in der Singpause, Städtischer Musikverein Düsseldorf

2010-2011 Fortbildung ‚All the way in‘ Europäischer Meisterkurs Vokalimprovisation mit Rhiannon (Mitglied in Bobby McFerrins a-cappella Ensemble „Voicestra“)

seit 2012 Lehrerin im Gesangsprojekt 5.+6. Klasse am Max-Planck-Gymnasium

2012 Auftragskomposition „Paderborner Messe“, a-cappella für gem.Chor, Männerchor und Frauenchor, Text: Claudius Rosenthal, Musik: Barbara Beckmann, Uraufführung in St.Augustinus, Hilchenbach und  im Hohen Dom zu Paderborn

seit 2013  Gründung und Sängerin im Europäischen Vokalensemble sYMPROVOICE

Gründung der „Düsseldorfer-Impro-Voices“ und des Improvisationschores „DIVA“

Einstudierung und Chorcoaching des „Volksavantgardechor“ zum Bühnenstück „Der Prozeß“, F.Kafka am Schauspielhaus Düsseldorf , Spielzeit 2012/13

seit 2014 Gründung neuer Frauenchor „Canta Barbara“ im Klangraum 61

2014 Auftragskomposition Fußballmusical „95 ole- Heimspiel“ , Text und Regie Ines Habich, in Kooperation mit Fortuna Düsseldorf und dem DJMC unter der Leitung von Justine Wanat, Premiere September 2014 im Schauspielhaus Düsseldorf.


Markus Stollenwerk

Ich werde Sie nicht mit Details über mein Leben langweilen. Das einzige, was Sie wissen müssen, ist, dass mein Leben und meine Liebe (zu meiner Familie) Musik ist!

Meine musikalischen Interessen sind über alle musikalischen Genres  verteilt. Das einzige Kriterium ist die Intelligenz im Umgang mit Musikmaterial und Musikgeschichte.

Ich liebe es, mit anderen Menschen zu arbeiten. Besonders mit Kindern und Jugendlichen. Deshalb besuche ich Schulen, um mit ihnen zu arbeiten, vom Schreiben und Produzieren eigener Lieder bis hin zu Orchesterstücken, die von professionellen Orchestern aufgeführt werden.

Es gibt so viele interessante Menschen und Projekte. Einige meiner aktuellen Projekte sind: Schreiben eines neuen Orchesterstücks im Auftrag der Duisburger Philharmoniker. Mein Lieblingsprojekt ist  „The shake’s beer bros.“ entsdtanden mit meinem guten Freund, Sascha Zambelly und eine  Show mit dem großen Schauspieler Rezo Chkhikvishvili.