Kokopelli + Kühlich

Das Kokopelli-Saxophon-Quartett tourt nunmehr seit über 20 Jahren durch die Lande, war 2003 Finalist des europäischen Yamaha-SaxContest und obwohl es sonst meist im klassischen Rahmen spielt, sind alle vier Saxophonisten versierte Jazzmusiker (u.a. sind 2 von ihnen WDR-Jazzpreisträger).

 

 

In diesem Programm wird mit Sabine Kühlich „eine der talentiertesten Jazzsängerinnen Europas“ (Belgischer Rundfunk) gefeatured.

Beim international renommierten 42.Jazzfestival in Montreux (Schweiz) hat die in Aachen lebende Sängerin Sabine Kühlich den 1. Preis der „SHURE Montreux Jazz Voice 2008 Competition“ gewonnen. Präsidentin der Jury war Patti Austin, die Sabine Kühlich als „absolutely outstanding in jazz-feel, swing and scat-singing“ lobte. Auch der Publikumspreis – die anwesenden 400 Zuhörer konnten ein Votum per Papier abgeben – ging an Sabine Kühlich, die Dozentin an der Universität / Conservatorium van Maastricht ist.

Die Arrangements von bekannten Jazz-Standards und Eigenkompositionen sind alle exklusiv für diese außergewöhnliche Besetzung geschrieben.

Christine Hörmann – bs, Georg Niehusmann – ts, Sebastian Gerhartz – as, Thomas Käseberg – ss, Sabine Kühlich – voc

Freitag, 14. Sep | 20.30 Uhr
Herz Jesu Kirche | Christoph-Schlingensief-Str. 10 | 46045 Oberhausen